Freitag der 06.10.17 13:00 Uhr bis Sonntag der 08.10.17 14:30 Uhr: 49,5 h Dojo-Ausflug

 

 

Die Fahrt zum Internationalen Budoseminar der WJJF Deutschland starteten die ersten voll gepackten Wagen (Steffen und Andreas als Fahrer) am Freitag den 06.10.2017 bereits um 13:00 Uhr am Fuße des Fockebergs in Richtung Süßen. Die Fahrt verlief sehr ruhig. Obwohl es Freitag war, hatten wir kaum Stau. Das Wetter – eine Mischung aus Herbst und April – war uns Mitfahrern relativ egal. Denn wir wurden aufs Beste unterhalten. Zum Beispiel mit dem vermeintlichen Traum, dass ein Teilnehmer aus Leipzig mit dem Flieger nach Stuttgart kommen wollte, mit einem Luftgitarren- und Luftschlagzeugkontest sowie Karaokeeinlagen. Zwischendurch gab es Eis, Kaffee und Kuchen im amerikanischen Restaurant zur Goldenden "M"öve und regelmäßige Updates über den Start und das Vorankommen aller anderen Leipziger Mitfahrer(innen).

 

IBS 2017 0389optimiert

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Was ist Etikette und was bedeutet sie für mich

 

Um es vorweg zu nehmen, Etikette ist ein Lernprozess, der nie endet.
Für die meisten, die zum Schnuppertraining kommen, bedeutet Budo, egal in welcher Form, Sport und Selbstverteidigung. Vielleicht hat jemand mal etwas von Etikette gehört, es bleibt jedoch etwas Abstraktes. 
Der erste Kontakt ist dann das Begrüßen und Verbeugen, diese fremdartige Art des Trainingsbeginns und –endes. Je länger man dann dabei ist, desto mehr erschließt sich einem scheinbar die Etikette.
Da wird einem ein Zettel mit einer Dojoetikette in die Hand gedrückt, man liest diese und denkt dann, „ Alles klar!“. 

 

Aber ist das so?

 

Weiterlesen ...